Vorbereitungslehrgang auf die Umschulung in Metallberufen

Qualifizierung

Kurzbeschreibung

Lehrgangsziel

Ziel der Maßnahme ist die Vorbereitung auf die betriebliche Umschulung. Wir unterstützen die Teilnehmer durch Potenzialanalyse und Grundlagenvermittlung. Auch unterstützen wir die Teilnehmer bei der Vermittlung in einen Umschulungsbetrieb.

Zielgruppe

Arbeitslose und/oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen in gewerblich-technischen Produktionsbereichen die einen anerkannten Ausbildungsabschluss erlangen möchten.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Ausreichende Deutschkenntnisse
  • Schulabschluss oder ein vergleichbarer Abschluss.

Abschluss

Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Termine

Die aktuellen Termine finden Sie in unserer Übersicht

Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag: 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Unterrichtseinheiten

520 UE

Inhalte

Grundlagen manuelle Metallbearbeitung
inkl. Feststellung der Eignung für eine Umschulung
(4 Wochen)

  • Kennen lernen von Bohrwerkzeugen, und Senkwerkzeugen
  • Zentrieren, Bohren, Senken, Reiben, Gewinde schneiden,
  • Messen, Anreißen, Körnen, Sägen, Feilen
  • Grundlagen des Arbeitsschutzes und der Arbeitssicherheit
  • Lesen technischer Zeichnungen
  • Erstellen von Arbeitsplänen
  • Einfache Projektarbeit orientiert an den Fähigkeiten des Teilnehmers

Grundlagen der maschinellen Zerspanung (3 Wochen)

Grundkurs Fräsen / Drehen konventionell

  • Maschinenkunde, Kennen lernen von Fräswerkzeugen
  • Spannmöglichkeiten, Fräsebenen
  • Längsdrehen, Plandrehen, Zentrieren, Bohren, Außen- und Innendrehen
  • Passungen, Einstiche
  • Projektarbeit orientiert an den Fähigkeiten des Teilnehmers

Technische Kommunikation und CAD
Grundlagen
(1 Woche)

  • Bemaßungssysteme, Toleranzen, Darstellungsarten, Schnitte
  • Einfache Zeichnungserstellung, Änderung mit CAD Programm.

Bewerbungsunterstützung (1 Woche)

  • Erstellung / Aktualisierung von Bewerbungsunterlagen
  • Vermittlungsunterstützende Aktivitäten

CNC-Technik Grundlagen (1 Woche)

  • Aufbau und Funktion von CNC- Maschinen
  • Steuerungsarten (NC, CNC, DNC)
  • Programmaufbau, Datenträger
  • Programmsimulation am PC

Montagetechnik Grundlagen (3 Wochen)

  • Einführung in die Grundlagen der Montagetechnik
  • Aufbau und Funktion, Montieren, Inbetriebnahme, optimieren
  • Kennenlernen von Montageelemente, Normteile und Antriebselemente
  • Herstellen von einfachen mechanischen Baugruppen
  • Grundlagen der Steuerungstechnik und steuerungstechnischer Funktionen
  • Fehlersuche - optimieren nach Vorgaben u. Zeichnung

Projektarbeit

Von der Erstellung der Zeichnung bis zum fertigen Werkstück, werden die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten weitgehend selbständig umgesetzt.

Ansprechpartner und Lehrgangskosten

SRH fit for work Berufliche Bildung GmbH
Elke Eble
fon +49 781 932248-11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lehrgangskosten

Kosten je TN: 3.146,00 €

Dieser Lehrgang ist nach der Anforderung der AZAV zertifiziert. Somit können die Kosten nach Rücksprache mit Ihrem Kostenträger übernommen werden. Kostenträger können sein:

  • Agentur für Arbeit
  • Kommunale Arbeitsförderung
  • Deutsche Rentenversicherung

Lernmittel

Erforderliche Schutzausrüstung und Lehrmaterial werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Dem Teilnehmer entstehen keine weiteren Kosten.

Bildungsprämie

Mehr Geld für Weiterbildungswillige

Weitere Infos

Jobs

Wir sind ständig auf der Suche nach Dozentinnen und Dozenten.

Stellenangebote

Zertifizierung

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 und AZAV

Zertifizierung