Fertigungstechnik Metall

Übungswerkstatt mit laufendem Einstieg

Qualifizierung

Kurzbeschreibung

Arbeitssuchende aus dem Metallbereich, sowohl Facharbeiter als auch Bewerber mit Anlernkenntnissen.

Lehrgangsziel

Den Teilnehmern/innen werden nach ihren Vorkenntnissen in den gewünschten Modulen in der Metall-Übungswerkstatt aufbauende Kenntnisse vermittelt. Im Anschluss können in einem Praktikum die Fertigkeiten und Kenntnisse vertieft werden.

Prüfung und Abschluss

Die Teilnehmer/innen erhalten bei Lehrgangsende eine Teilnahme-Bescheinigung.

Termine

Start: Laufender Einstieg
Bitte besprechen Sie direkt mit uns Ihren Einstiegstermin. 5 Module à 20 Tage bei SRH fit for work
1 Monat Praktikum im Betrieb

Unterrichtszeiten

Montag – Donnerstag: 7.45 – 16:30 Uhr

Inhalte

Modul 1

  • Grundlagen der
    Manuellen Metallbearbeitung
  • Kennenlernen von Normen und Fertigungsverfahren
  • Lesen von technischen Zeichnungen
  • Projektarbeit orientiert an den Fähigkeiten des Teilnehmers
  • Messtechnik und Qualitätssicherung
  • Umgang mit verschiedenen Messwerkzeugen
  • Erstellen von Prüf- und Messprotokollen
  • Passungssysteme

Modul 2

  • Grundlagen der maschinellen Zerspanung
  • Grundkurs Fräsen konventionell
  • Spannmöglichkeiten, Fräsebenen, Schnittgeschwindigkeiten und Vorschübe
  • Projektarbeit orientiert an den Fähigkeiten des Teilnehmers
  • Grundkurs Drehen konventionell
  • Längsdrehen, Plandrehen, Zentrieren, Bohren, Außen- und Innendrehen
  • Passungen, Einstiche
  • Projektarbeit orientiert an den Fähigkeiten des Teilnehmers

Modul 3

  • CNC-Technik Grundstufe
  • Aufbau und Funktion von CNC-Maschinen
  • Steuerungsarten (NC, CNC, DNC)
  • Programmaufbau, Datenträger
  • Bezugspunkte, Werkzeug, Korrektur
  • Programmerstellung

Modul 4

  • CNC-Technik Aufbaustufe Drehen und Fräsen
  • Aufbau und Funktion von CNC-Dreh- und Fräsmaschinen
  • Bearbeitungszyklen, Programmerstellung
  • Zerspanungsmöglichkeiten
  • Unterprogrammtechnik
  • Maschinenbedienung, Projektarbeit, Rechnergestütztes Programmieren
  • Leistungsmerkmale, Hard- und Software
  • Konturerstellung, Programmerstellung mit dem Rechnerplatz
  • Programmsimulation

Modul 5

  • CAD-Grundlagen und technisches Zeichnen
  • Zeichnungserstellung und Zeichnungsänderung von Hand
  • Bemaßungssysteme, Toleranzen, Darstellungsarten, Schnitte, CAD-Anlage kennen lernen

Betriebspraktikum Dauer: 20 Tage

  • Erfolgreiche Durchführung eines berufsspezifischen Praktikums im Betrieb
  • Hauptziel: Übernahme in eine Anstellung oder Ausbildung

Ansprechpartner und Lehrgangskosten

SRH fit for work Berufliche Bildung GmbH
Tina Stulz
fon +49 781 932248-10
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lehrgangskosten

Wird die Weiterbildung durch öffentliche Mittel finanziert, muss vor Lehrgangsbeginn mit dem Berater des Kostenträgers Rücksprache gehalten werden.
Kostenträger können sein:

  • Agentur für Arbeit
  • Kommunale Arbeitsförderung
  • Arbeitsgemeinschaften
  • Versicherungsanstalten
  • Berufsgenossenschaften

Lernmittel

Die zum Erreichen des Qualifikationsziels notwendigen Unterlagen, Lernmittel und die persönliche Schutzausrüstung sind in den Lehrgangskosten enthalten.

Schreibzeug und Taschenrechner gehen zu Lasten der Teilnehmer.

Bildungsprämie

Mehr Geld für Weiterbildungswillige

Weitere Infos

Jobs

Wir sind ständig auf der Suche nach Dozentinnen und Dozenten.

Stellenangebote

Zertifizierung

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 und AZAV

Zertifizierung